Wer hat sie nicht im Einsatz – die LED Wandleuchte für außen!

Egal ob Hausbesitzer oder einfach nur Mieter, jeder kommt irgendwann mit der LED Wandleuchte für außen in Berührung. Sie beleuchtet das Haus rundum und sorgt damit auch für Ihre Sicherheit. Es entstehen keine dunklen Ecken, in denen sich ungebetene Gäste, wie Einbrecher, verstecken könnten.

Die LED Wandleuchte wird eigentlich in fast allen Stellen rund um das Haus benötigt. Egal ob neben der Eingangstür, auf der Balkon bzw. der Terrasse, bei der Kellertreppe oder einfach entlang des Weges rund um das Haus.

Welche Funktionen Ihre LED Wandleuchte haben kann oder haben sollte, werden wir Ihnen im Folgenden aufzeigen:

[the_ad_group id=“52″]

 

Welche Arten von LED Wandleuchten* gibt es?

„Normale“ LED Außenwandleuchte

Sie wollen bei Dunkelheit Stürze vermeiden und Stolperfallen sichtbar machen – dann sind Wandleuchten rund um Ihr Haus ein Muss! Die Leuchten helfen Ihre Besucher und die Bewohner selbst bei Dunkelheit sicher zu ihrem Haus zu bringen. Und natürlich halten sie ungebetene Gäste vom vom Haus fern!

Sinnvoll sind Modelle mit Bewegungsmelder. Diese Leuchten reagieren erst auf herankommende Personen und „verbrauchen“ daher wesentlich weniger Strom als herkömmliche Wandleuchten. In Kombination mit der LED-Technik sparen Sie mit der LED Wandleuchte* noch mehr.

Die Wandleuchten sind heutzutage auch sehr schön designte Leuchten, die nicht nur bei Dunkelheit das Haus inszenieren, sondern auch bei Tag Akzente setzen. Egal ob würfelförmig, elliptisch oder doch eher der Landhausstil. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Es wird nicht nur mit den Farben und Materialien gespielt, sondern auch mit dem Design. Daher sind Ihnen beim Beleuchten Ihres Hauses fast keine Grenzen mehr gesetzt!

Zuletzt aktualisiert am April 14, 2021 um 2:27 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Up- and Down- Wandleuchte*

Wollen Sie nicht nur Ihr Haus bzw. den Weg um das Haus beleuchten, sondern auch gleichzeitig Ihr Haus lichttechnisch aufwerten. Dann ist eine Up- und Down LED Wandleuchte* genau das richtige für Sie. Die Außenwandleuchten haben nicht nur nach unten einen Lichtaustritt, sondern auch nach oben. Gerne kann der Lichtstrahl auch unterschiedlich aussehen. Die Lichtwirkung, die man damit erzeugt, ist schon von weitem zu sehen und sorgt damit für Highlights rund um das Hause!

Zuletzt aktualisiert am April 14, 2021 um 2:27 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

LED Wandleuchte mit Hausnummer*

Ihre Hausnummer ist ein wichtiger Faktor, damit Sie von Gästen, Postboten etc. gefunden werden. Doch was ist, wenn die Hausnummer bei Dunkelheit nicht sichtbar ist?

Daher gibt es spezielle LED Wandleuchten zur Hausnummernbeleuchtung*. Idealerweise werden sie mit einem Bewegungssensor oder einem Infrarotsensor gekoppelt. So geht die Wandleuchte erst dann an, wenn sich eine Person nähert. Eine solche Wandleuchte in Kombination mit moderner LED-Technik spart Geld. Noch mehr Geld sparen Sie durch eine Solar Hausnummerbeleuchtung*. Diese produziert den Strom selbst, den Sie zum Leuchten benötigt!

Nicht zuletzt dürfen Sie den Sicherheitsfaktor nicht vergessen. zum einen werden durch helle Eingangsbereiche Einbrecher abgeschreckt. Zusätzlich kann Ihnen bei einem Notfall aber auch eine beleuchtete Hausnummer helfen! Was ist, wenn Sie bei Dunkelheit Hilfe benötigen und Sie ein Rettungswagen schneller finden kann, wenn er die Hausnummer gleich erkennt!! Aber nicht nur bei Notfällen, sondern auch der Pizza-Lieferant freut sich über einen schnell gefundenen Kunden und Sie sich über eine noch warme Pizza ;-)!

Zuletzt aktualisiert am April 14, 2021 um 2:28 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Gibt es die LED Wandleuchte auch mit Solar*?

Sowohl die LED als auch die Solartechnik schreitet immer mehr voran. Dies bedeutet man kann mit der Technik immer filigranere und schönere Leuchten designen. Viele Hersteller stellen daher die Produktion auf Solar um bzw. nehmen dies verstärkt in ihr Sortiment auf. Denn eine Solar LED Wandleuchte* ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch kostengünstig. Und mal ehrlich – wer will nicht Geld sparen?

Mittlerweile kommen daher immer mehr hochwertige Solarleuchten auf den Markt. Diese haben selbstverständlich auch eingebaute Bewegungsmelder, Sensoren etc. Da auch die Akkus immer besser werden, gibt es einige Modelle, die problemlos 8-10 Stunden leuchten! Von daher ist dies durchaus eine Alternative.

Aber natürlich benötigen Sie für den Betrieb Sonne! An ganz schattigen Plätzen haben Sie tatsächlich nur die Möglichkeit sich eine herkömmliche LED Wandleuchte aufzuhängen oder eine Solarleuchte mit einem separatem Solarpanel. Dies könnte man dann „um die Ecke“ in der Sonne aufhängen.

Ein letzter großer Vorteil ist natürlich, dass Sie keine Kabel verlegen müssen, um Solar LED Wandleuchten* aufzuhängen. Daher sind die Leuchten ideal für Nachrüstungen geeignet, an Stellen, an denen kein Stromkabel liegt. Zudem kann jeder Hobbyhandwerker die Wandleuchten aufhängen und benötigt keinen Fachmann!

Welche Technik kann man in die LED Wandleuchte einbauen?

Wandleuchte mit Bewegungsmelder / Sensor*

Ein eingebauter Bewegungsmelder oder Sensor bringt einige Vorteile mit sich. Wollen Sie nicht auch Energie sparen und damit auch Geld? Die meisten Leuchten sollen eigentlich nur dann brennen, wenn Sie benötigt werden, d.h. wenn eine Person gerade vorbeiläuft. Und nicht den ganzen Tag!

Mit einem Bewegungsmelder sind Sie absolut flexibel. Dieser ermöglich, dass die LED Wandleuchte* nur angeht, wenn auch tatsächlich jemand auf Ihr Haus zukommt oder Sie beispielsweise im Dunkeln Heim kommen. Wer es nicht so ganz dunkel haben möchte, kann auch eine Leuchte kaufen, die neben dem Bewegungsmelder noch die Möglichkeit der Helligkeitsregulierung hat. Damit können Sie Ihre Leuchte mit einer gewissen Grundhelligkeit von z.B. 15-20% bei Dunkelheit leuchten lassen und nur wenn sich eine Person nähert, dimmt die Leuchte für eine eingestellte Zeit auf 100%. Aber auch in diesem Fall sparen Sie noch reichlich Geld im Vergleich zu den Leuchten, die die ganze Zeit komplett an sind.

In der Regel können Sie die Leuchtdauer, nachdem der Bewegungsmelder die Leuchte aktiviert hat, ganz nach Ihren Bedürfnissen regeln. So muss auch jemand, der schlecht zu Fuß ist, nicht im Dunkeln laufen, weil er zu langsam war und das Licht bereits wieder aus ist!

Zusätzlich darf man den Sicherheitsaspekt nicht vernachlässigen. Viele Einbrecher nutzen die Dunkelheit um sich Zugang zu einem Haus zu verschaffen. Wenn dann plötzlich Licht angeht, sobald sich ein Einbrecher nähert, sind die meisten mit Sicherheit schon abgeschreckt!

Zuletzt aktualisiert am April 14, 2021 um 2:27 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wofür brauche ich einen Dämmerungssensor?

Ein Dämmerungssensor ist eine gute Ergänzung zu einem Bewegungsmelder! Außen soll ja eigentlich das Licht eingehen, wenn es dunkel wird. Es wäre eine Energieverschwendung, wenn die Leuchte auch tagsüber an wäre. Genau dies steuert ein Dämmerungssensor. Dieser misst die Helligkeit und ab einem bestimmten Dämmerungsgrad schaltet der Sensor erst die Leuchte ein.

In Kombination mit dem Bewegungsmelder bedeutet das: die leuchte kann tagsüber gar nicht eingeschaltet werden. Sobald die Dämmerung einsetzt (diesen Wert können Sie bei einigen Lampen selbst einstellen), nimmt die Leuchte ihre Funktion auf und ist betriebsbereit. Sobald sich dann eine Person nähert, erkennt dies der Bewegungsmelder und schaltet die Leuchte ein. Damit haben Sie möglichst viel Energie gespart und kein Licht „verschwendet“.

Dimmbare LED Wandleuchte*!

Der Vorteil eines Dimmens liegt klar auf der Hand. Haben Sie schon einmal ein romantisches Dinner auf ihrem Balkon gehabt und dabei sind Sie von der LED Wandleuchte geblendet worden? Das wäre ein absoluter Stimmungskiller. Ein Dimmer ermöglicht Ihnen die Helligkeit mittels eines Reglers zu steuern. Damit sind Sie lichttechnisch auf jede Situation vorbereitet und können gerne auch mal Freunde zu einem gemütlichen Glas Wein einladen.

[the_ad_group id=“53″]

Außenwandleuchten mit Kameras

Jeder redet derzeit von SMART Home! In diesen Bereich fallen ganz klar die Außenwandleuchten mit Kameras. Wenn Ihnen die Sicherheit zu Hause wichtig ist und Sie gerne technische Spielereien haben, ist die LED Wandleuchte mit Kamera genau das richtige für Sie.

Eine SMART Home Wandleuchte* mit Kamera ermöglicht es Ihnen Videos der Besucher in Echtzeit auf Ihr Smartphone zu zaubern. Dies geschieht mit einer speziellen App des Herstellers. Wäre es nicht schön, mit dem Postboten vor der Tür zu sprechen, während Sie sich gerade im Park sonnen? Bei manchen System kann man bei einer verdächtigen Szene auch direkt Alarm auslösen.

Natürlich ist diese Ergänzung einer LED Wandleuchte vielleicht eine Spielerei, aber eine schöne!

Zuletzt aktualisiert am April 14, 2021 um 2:27 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Welche Schutzart sollte eine LED Wandleuchte* haben?

Ganz allgemein kann man diese Fragen nicht beantworten. Auch hier kommt es darauf an, wo die LED Wandleuchte angebracht ist. Es gibt bei der Schutzart einen Unterschied, ob die Leuchte auf einem überdachten Balkon an der Wand hängt oder an der Wetterseite eines Hauses.

Hier aber zunächst noch einmal kurz, was bedeutet die Schutzart eigentlich? Die Schutzart, genannt IP (Ingres Protection), besteht aus zwei Ziffern. Dabei macht die erste Ziffer Angaben zum Schutz vor Fremdkörpern. Die zweite Ziffer gibt den Schutz vor Feuchtigkeit an.

So aber jetzt noch einmal zur LED Wandleuchte*. Ist die Leuchte vor direktem Regen geschützt und beispielsweise auf dem überdachten Balkon an der Wand angebracht, dann reicht auf jeden Fall die Schutzart IP44 aus. Das bedeutet, dass die Leuchte spitzwassergeschützt ist. Ist die Leuchte aber, wie oben beschrieben, beispielsweise an der Wetterseite Ihres Hauses angebracht und damit Dauerregen sowie eventuell starkem Wind ausgesetzt, sollte auf jeden Fall eine höhere Schutzart gewählt werden. In diesem Fall sollte die Leuchte dann IP56 haben. Eine genaue Aufstellung, was welche Schutzart bedeutet, erhalten Sie im Beitrag zu Schutzarten!