Worin unterscheiden sich die LED Wegeleuchten mit Bewegungsmelder*?

Im folgenden habe ich Ihnen drei LED Wegeleuchen mit Bewegungsmelder ausgewählt, die ich Ihnen im Vergleich näher vorstellen möchte. Dazu gehören die Wegeleuchte Kiran*, die LED Wegeleuchte Timm* sowie die Pollerleuchte Silvan*. Sehen Sie mehr in den angefügten Tabelle.

 

Vergleich der LED Wegeleuchten mit Bewegungsmelder:

Wie können sie eine LED Wegeleuchte mit Bewegungsmelder einsetzen?

Wegeleuchten sorgen nicht nur auf dem Weg zu Ihrem Haus für Sicherheit, sondern auch auf den Gartenwegen. Sie beleuchten die Wege und machen Stolperfallen sichtbar. Egal ob modern, rustikal, Landhausstil oder zeitlose Klassik für jeden Bedarf finden Sie eine passende Leuchte.

Was sind die wesentlichen Unterschiede der Wegeleuchten?

Alle drei LED Wegeleuchten mit Bewegungsmelder fallen vor allem durch ihr modernes Design auf. Auch in der Größe unterscheiden sich die Standleuchten nicht – alle sind 100 cm hoch.

Gerade bei der Wattige unterscheiden sich die einzelnen Wegeleuchten – hier gibt es eine Spanne von 6 Watt bei der Leuchte Timm bis zu einer 14 Watt LED bei er Leuchte Silvan. Wohingegen Kiran mit seinen 7 Watt einen Lichtstrom von guten 806 Lumen erreicht. Silvan kann man den 14 Watt – sprich mit mehr Energie einen Lichtstrom von 700 Lumen erzielen. Die Leuchte Timm kann im Vergleich lediglich einen Lichtstrom von 480 Lumen erzielen.

Bei der Schutzart können die Leuchte Timm und Silvan einen etwas höheren Schutzgrad als Kiran vorweisen. Aber zusammenfassend sind alle drei Leuchten gegen Staub geschützt, Timm und Silvan sind etwas mehr. Alle sind gleichermaßen gegen Spritzwasser geschützt.